CHD8780 mit Melzer X3000 Gastro
Die PC-Kasse für besondere Ansprüche. Eine kompetente EDV-Lösung für Gastronomie und Hotellerie. Geeignet für Gastronomiebetriebe Touch-Eingabe

CHD8780 mit Melzer X3000 Gastro

Die PC-Kasse für besondere Ansprüche. Eine kompetente EDV-Lösung für Gastronomie und Hotellerie.
Die PC-Kasse für besondere Ansprüche. Eine kompetente EDV-Lösung für Gastronomie und Hotellerie.

Der modulare Aufbau verbindet hohe Flexibilität und moderne Programm-Architektur mit der Möglichkeit, modernste Eingabegeräte einzusetzen. Melzer X3000 (vormals OM3000) ist deshalb die ideale Lösung für jede Betriebsgrösse.

Windows 7 Professional wird für die Einplatz-Variante und die vernetzte Mehrplatzlösung eingesetzt.

Je nach Wunsch können die Kellnereingaben über eine PC-Tastatur, eine spezielle Kellner-Tastatur mit frei definierbaren Fixtasten, mit Kellnerschlössern, Magnetkarten, sowie Chip oder über einen Touch-Screen (berührungsempfindlicher Bildschirm) erfolgen. Dies macht die Gestaltung des Kassen-Arbeitsplatzes äusserst flexibel.

Mit Melzer X3000 können Sie bis zu 8 Drucker je nach Belieben über serielle , LAN/Ethernet oder parallele Schnittstellen ansteuern. Am Kassenterminal ist ein schneller Thermo-Drucker für Bons und Guestcheck-Rechnungen ideal. Auf Wunsch können aber auch Tintenstrahl- oder Laserdrucker verwendet werden. In der Küche empfehlen sich normale Matrixdrucker, da das Druckgeräusch gleichzeitig darauf aufmerksam macht, dass eine Bestellung eingetroffen ist.

Melzer X3000 zeichnet sich durch hohe Bedienerfreundlichkeit, Schnelligkeit und vollkommen variable Einstellungen aus. Sind die Stammdaten einmal angelegt, so ist ein wirklich optimaler Arbeitsablauf gewährleistet.

Kompatibel mit diesen Hotelprogrammen
AIDA; BAP; Casablanca; Elite; Fidelio; Gastrodat; GMS; Hogatex; Hospitality; hotline Hotelsoftware; HS/3; Protel; Sihot/Hotcom (und weitere mehr…)

Erhältlich auch mit den Gastro-Software Melzer X3000 vormals OM3000.

Küchendisplay
Küchenbons werden nicht direkt gedruckt, sondern zuerst am Küchendisplay (Touch-Monitor) angezeigt.
Das Display erlaubt unterschiedliche Bonsortierungen und Zusammenfassungen. Der Bon wird erst nach Fertigstellung eines Gerichts gedruckt, und kann dann auf den Teller gelegt werden.
Über eine Messagefunktion kann das Servicepersonal benachrichtigt werden, wenn Speisen zur Abholung bereit stehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen